Welpen

 
Welpenschule, warum?
  • Grundkommandos lernen
    Sitz, Platz, Fuß, Heran rufen
  • Umgang mit anderen Hunden und Menschen
  • Gleichgültigkeit gegenüber Berührungen
    z. B. beim Tierarzt
  • Gewöhnung an die Umwelt
    Auto, Fahrrad, fremde Geräusche, Stadtgetümmel
  • Sozialisierung der Welpen untereinander
 
 
 
 
Wie bilden wir aus?
 
Dem Welpen wird mit viel Spiel und Spaß das gewünschte Verhalten beigebracht. Hilfsmittel sind dabei Leckerlies, Spielzeug und die Stimme des Hundeführers.
 
Ohne Zwang, dafür mit positiver Bestärkung!
 
 
 
 
Was brauchen wir in der Welpenschule?
 
  • Kleine, weiche Leckerlies z. B. Wienerle, Käse
  • 1 m Leine (keine Flexi-Leine!!!)
  • Spielzeug – am besten eignen sich Beißwurst, Knoten, Quietschi
  • Halsband oder Geschirr z. B. aus Nylon
  • Leder geflochten
    (Kein Zughalsband)
 
 
 
Wann findet die Welpenschule statt?
 
Wir treffen uns jeden Samstag ab 14:30 Uhr zur Anmeldung der neuen Teilnehmer und zur Fragerunde bzw. Hilfestellung zu Problemen, die außerhalb des Training auftreten, z. B. Stubenreinheit, Alleine bleiben, Futterberatung etc.

15-16 Uhr zum Training auf dem Hundeplatz.



Kontakt:


Stephanie Bongert mit Beagle Mailo (Team Test, Begleithundeprüfung, FPr 1, FH1)
0151-27167475



Heike Dicks (GAS, Obedience Trainerschein) mit ihren Dalmatinern Applejack (Team Test, Begleithundeprüfung, Obedience 3, FPr) und Nando (Begleithundeprüfung, Obedience Beginner)
0157-33684504
; heike"at"hofstaedter-ulm.de



Melanie Massarik mit Don (Sheltie, Begleithundeprüfung, Obedience Beginner) und Malu (Siberian Husky, Azubi) 0170-3500218; melanie.massarik"at"gmail.com