Rückblick 2011

2011

Zum Ende des Jahres wurde ein Klicker-Kurs am 26. November und ein Fußgeh-Kurs
am 03. Dezember von Christine Janoschek angeboten.


6. Kelzbergpokal beim HSV Schnaitheim am 23.Oktober 2011
 
Bei frostigen Temperaturen waren viele Starter des VdH Westhausen in verschiedenen Disziplinen angetreten und erreichten hervorragende Ergebnisse.
Beim Team Test konnte sich Elena Kastl mit Spirit bei den Jugendlichen (bis 14 Jahre) mit 128 Punkten den 2. Platz sichern. Bei den Erwachsenen war die Konkurrenz etwas größer. Leonie Ebert erreichte mit Lilli bei ihrem ersten Team Test den 20. Platz mit 131 Punkten, Lena Winter mit Lola wurde mit 134 Punkten 18te. Lucia Elser erreichte mit ihrem fast 10jährigen Hovawart Rüden Juno, durch eine nahezu perfekte Unterordnung und voller Punktzahl im Verkehrsteil, den dritten Platz mit 149 von max. 150 Punkten.
Beim 2000m Geländelauf wagten sich 3 Starten auf die Strecke durch den Schnaitheimer Wald. In der Altersklasse 11 weiblich startete Antonia Winter zum ersten Mal mit ihrer Frieda und erreichten durch eine hervorragende Laufzeit von 7:55 min den 1. Platz. In der Altersklasse 41 weiblich erreichte Andrea Frei mit Aska den 2. Platz in 9:40 min und Marion Oppold mit Bonnie den 1. Platz in 8:55 min.
In der Altersklasse 15 weiblich erreichte Luisa Venclovas den 6. Platz mit 246 Punkten und Tanja Groll mit Josch den 2. Platz mit 260 Punkten  im Vierkampf 1, hinter Ines Ebert mit Lenny, die im Vierkampf 2 startete und mit einem Punkt Vorsprung den ersten Platz erreichte. Die beiden Mädels haben nun ihre dritte Qualifikation für den Vierkampf 2 in der Tasche und steigen somit auf.
In der Altersklasse 19 weiblich mit den meisten Startern in der Altersklasse konnte Ramona Zeller mit Quinn im Vierkampf 1 den 11. Platz mit 218 Punkten belegen. Gloria Lanzinger mit Pepita sicherte sich im Vierkampf 2 den Sieg mit 266 Punkten.
In der Altersklasse 30 weiblich erreichte Katharina Winter mit Duke den 5.Platz mit 258 Punkten.
In der Altersklasse 30 männlich erreichte Jürgen Rathgeb mit Findus einen hervorragenden 1. Platz mit 273 Punkten.
Im Shorty starteten Viola Winter mit Frieda und Elena Kastl mit Spirit und erreichten den 21. Platz. Andrea Frei mit Aska und Marion Oppold mit Bonnie sicherten sich mit zwei fehlerfreien Läufen den 7. Platz. Sehr knapp am Treppchen vorbei landeten Ines Ebert mit Lenny und Tanja Groll mit Josch auf dem 4.Platz.
So reisten die Hundesportler nach einem erfolgreichen und angenehmen Tag beim HSV Schnaitheim, der sehr gut organisiert war, ab und feierte noch ein wenig im eigenen Vereinsheim.

________________________________________________________________________


Begleithundeprüfung bei VdH Westhausen

Am 15. Oktober fand die Begleithundeprüfung unter den Augen des Richters Ewald Bönisch statt. Zur bestanden Prüfung gratulieren wir den Teams Nadine mit ihrer Hovawarthündin Maxima, Andrea mit ihrem Großpudelrüden Marley, Renate mit ihrer Border-Collihündin Koko und Tatjana mit ihrem Golden Retrieverrüden Noah. Außerdem bestand Gloria mit Pepita zum zweiten Mal die Prüfung erfolgreich. Den schriftlichen Teil (Sachkundnachweis) legten erfolgreich Bernd Hasselbacher, Alexander Spörl, Jürgen Raab und Nadja Bunke-Doleschel ab.

Herzlichen Glückwunsch!!!

__________________________________________________________________________

Obedience Prüfung bei HSV Bachtal-Syrgenstein

Am 09. Oktober startete Andrea Frei mit ihrer Aska zum ersten Mal in der Obedience Klasse 1 und erreichte die Wertnote sehr gut mit 225 Punkten. In der Klasse 3 startete Gloria Lanzinger mit Pepita und erreichte ein gut mit 223,5 Punkten.
________________________________________________________________________

Die Ergebnisse des Bohler Cup am 24.09.2011 beim VdH Westhausen

In der Altersklasse 11 weiblich konnte sich Elena Kastl mit Spirit einen zweiten Platz sichern.
In der Altersklasse 15 weiblich erreichte Ines Ebert mit Lenny einen hervorragenden ersten Platz mit 270 Punkten. Lena Winter belegte mit Lola den dritten Platz.
In der Altersklasse 19 weiblich startete Ramona Zeller mit Quinn ihren ersten Vierkampft und erreichte den 5. Platz mit 240 Punkten.
In der Altersklasse 41 weiblich ging Andrea Frei mit Aska an den Start und erreichte den 2. Platz.
Die Ergebnisse der kurzfristig neu zusammengewürfelten CSC - Mannschaften konnten sich auch sehen lassen.
Auf dem 5. Platz die Mannschaft: Gloria lanzinger mit Pepita, Ines Ebert mit Lenny und Leonie Ebert mit Lilli.
Auf dem 7. Platz reihten sich Britta Elser mit Coca, Lucia Elser mit Juno und Marion Oppold mit Henry ein.
So ging ein angenehmes Turnier bei schönem Wetter zu Ende.
________________________________________________________________________


Jugendkreismeisterschaft am 18.09.2011 beim HSV Schnaitheim

Trotz des schlechten Wetters konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden:
In der Altersklasse 11 weiblich startete Elena Kastl mit Spirit im Vierkampf 1 und erreichte den 1. Platz. Im Hindernislauf erreichten die beiden Aufgrund eines kleinen Fehlers den 3. Platz.
In der Altersklasse 15 weiblich startete Tanja Groll mit Josch im Vierkampf 1 und wurde ebenfalls erste und somit Kreismeister. Im Hindernislauf hatten die beiden etwas Pech und erreichten den 9. Platz.
In der gleichen Altersklasse, aber im Vierkampf 2 erreichte Ines Ebert mit Lenny einen guten 5. Platz. Den Hindernislauf konnten die beiden fehlerfrei meisten und mit der besten Laufzeit erreichten sie einen hervorragenden 1. Platz!!!
_______________________________________________________________________

Teilnahme an zwei Deutschen Meisterschaften
 
Gloria Lanzinger mit Pepita konnte sich in Obedience sowie im Turnierhundesport einen Startplatz bei der DM sichern.
 
Vom 19. bis 21. August wurde die Deutsche Meisterschaft in Obedience in Seeheim-Jugenheim ausgetragen. Hierbei hatte das Team etwas Pech und die Prüfung konnte nicht bestanden werden. „Dabei sein ist alles“

„Neues Spiel, neues Glück!!!“
Eine Woche später wurde die Deutsche Meisterschaft im Turnierhundesport in Weeze vom 26. bis 28. August veranstaltet. In der Altersklasse ab 19 weiblich mit über 40 Teilnehmern konnten die zwei 57 Punkte in der Unterordnung erreichen und ohne Fehler die Laufdisziplinen bewältigen.
 
Wir gratulieren ganz herzlich unserer Gloria und ihrer Pepita zu ihrem tollen Ergebnis bei der diesjährigen DM!!!
271 Punkte und ein hervorragender 8 Platz! Wir sind stolz auf euch!
 

Für den VdH konnte sich Ines Ebert mit Lenny qualifizieren.
Sie startete in der Altersklasse ab 15 weiblich. In einem großen
Starterfeld mit 26 Teilnehmern konnte sie durch gute 50 Punkte
in der Unterordnung und schnellen Zeiten bei den Laufdisziplinen
einen 8. Platz mit 261 Punkten erkämpfen.
In der Altersklasse ab 19 startete Gloria Lanzinger mit Pepita.
Im größten Starterfeld mit 37 Teilnehmern war die Konkurrenz
beachtlich stark. Das Team konnte sich jedoch mit 60 Punkten
im Gehorsam einen kleinen Vorsprung erarbeiten, da es gleichzeitig
die einzige volle Punktzahl der ganzen Meisterschaft war.
Weiterhin konnten alle Laufdisziplinen mit Null Fehlern bestritten
werd
en. Am Ende war die Überraschung trotzdem groß als bei der Siegerehrung ein Platz auf dem Treppchen heraussprang.
Mit insgesamt 275 Punkten konnte der 3. Platz und somit die
Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht werden.
In der Altersklasse ab 30 männlich startete Jürgen Rathgeb
mit Findus. Das Team hatte leider etwas Pech in der Unterordnung
und somit konnte trotz super schneller Laufzeit und Null Fehlern
mit 271 Punkten nur ein 4. Platz erzielt werden.
In der AK 30 weiblich startete Katharina Winter mit Duke.
Mit 50 Punktenin der Unterordnung und insgesamt 255 Punkten
konnte ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden und der
9. Platz, also unter den Top 10 belegt werden.
In der CSC Mannschaft starteten Gloria Lanzinger mit Pepita,
Jürgen Rathgeb mit Findus und Marion Oppold mit Bonnie.
 Aus 61 Mannschaften konnte der 19. Platz erreicht werden.
Leider knapp am 16. Platz vorbei, der noch zur Qualifikation für die
Endrunde gereicht hätte. Die Mannschaft war zwar mit einer Laufzeit
von 65.73 sec sehr schnell, aber die 2 Fehler werden zur Laufzeit
dazu addiert.
Im 2000 m Lauf startete Marion Oppold mit Bonnie und erreichte
mit einer Zeit von 9.05 min den 6. Platz.



_________________________________________________________________

Vom 17. bis 19 Juni wurde die Verbandsmeisterschaft
in Obedience
beim HSV Karlsbad-Langensteinbach ausgetragen.
Es kann dort in der Klasse 2 (Richterin: Katrin Wolf) und
3 (Richter: Rainer Sydow) gestartet werden, wenn zuvor die nötigen Qualifikationspunkte erreicht worden sind.
Am Freitagnachmittag ist es möglich im Ring zu trainieren.
Danach findet die Auslosung der Startplätze statt.
Vom VdH Westhausen startete Gloria Lanzinger mit Pepita
in der Klasse 3. Mit der gezogenen Startnummer 37 musste das Team
somit am Samstag die Einzelübungen absolvieren und am Sonntag die Gruppenübungen. Am Samstagmorgen wird zur Begrüßung
einmarschiert und die Richter und Ringstewards vorgestellt.
Durch die schwarz-weiße Kleiderordnung ergibt sich ein sehr schönes
einheitliches Bild und die Atmosphäre einer Meisterschaft liegt in der
Luft.
Ohne größere Patzer konnte das Team vom Ringsteward Heike Koch
durch den Parcours kommandiert werden. Nach den 8 verschiedenen Einzelübungen wurden
200,5 Punkte erreicht. Somit war die Prüfung schon mal bestanden.
In den darauffolgenden Gruppenübungen konnten noch weitere 48,5
Punkte gesammelt werden, was in der Summe dann 249 Punkte und
die Note sehr gut ergibt. Mit dieser Punktzahl belegen Gloria & Pepita
den 11. Platz von 31 Startern in der Klasse 3. Die Siegerehrung findet abschließend im festlichen Rahmen statt. Außerdem reichte
die Punktzahlfür einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft.

___________________________________________________________________

Damit den Vdh´lern auch nie langweilig wird, wurde am nächsten
Tag das Kreisgruppentraining der KG14 im Obedience veranstaltet.
In gemütlicher Runde wurden lehrreiche Tipps und Tricks des
Obedience Trainings ausgetauscht und weitere Erfahrungen gesammelt.

___________________________________________________________________

Am 04. Juni reiste eine kleine Gruppe nach Dachau, um sich die erste deutsche Meisterschaft im Dog Dancing mit internationaler Beteiligung anzusehen.
Mit einem positiven Eindruck der Meisterschaft und vielen neuen Ideen und
Inspirationen kehrten die Hundesportler zurück und wollen dies nun in die Tat
umsetzen.
___________________________________________________________________

Bergfest der Hundefreunde Westhausen
 
Am 2. und 5. Juni fand wieder unser alljährliches Bergfest statt. Dank strahlendem Sonnenschein haben wieder sehr viele Besucher den Weg zu uns gefunden.
Einer der Höhepunkte in diesem Jahr war unsere Jugendgruppe. Wie auch schon im letzenJahr lieferten diese eine super Dog-Dancing-Show ab.
Ebenso wurde durch eine kleine Unterordnungsübung und ein Hindernisparcours
die Arbeit mit den Hunden vorgestellt.
So wurden letztendlich Spaß mit dem Hund und Information über das Training hervorragend miteinander verknüpft.
Am 4. Juni kamen wieder viele verschiedene Tiere zur Tiersegnung.
Bei Kaffee und Kuchen konnten die Tierbesitzer dann noch gemütlich
zusammensitzen. Alles in allem war es wieder einmal ein sehr
gelungenes Fest. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr und
möchten auf diesem Wege allen Besuchern, Helfer und den Organisatoren
danken, ohne die ein solchesFest nicht möglich wäre.



_________________________________________________________________

Am 28. Mai unternahm die Jugendgruppe einen Ausflug in den Europapark.
Von Aalen aus starteten sie sehr früh mit dem Zug, wobei es ihnen auf der langen Zugfahrt nie langweilig wurde.
Das Wetter in Rust war sehr schön und somit konnte ein toller und lustiger Tag
im Europapark verbracht werden. Die einmalige Stimmung in den turbulenten Achterbahnen und der Flair des Europaparks konnte die ganze Gruppe in
seinen Bann ziehen.
___________________________________________________________________

Am 22. Mai wurde die diesjährige Team-Test Kreismeisterschaft beim VdH Lorchausgetragen. Der VdH Westhausen stellte 5 der insgesamt 18 Starter,
die sich aus drei Vereinen zusammensetzten. Bei der Unterordnung konnte zwei
Westhausener Teams die volle Punktzahl erreichen. An den Start ging Lena Winter
mit Lola, die mit ihrer noch sehr jungen Golden Retrieverhündin den 10. Platz
belegte. Tanja Groll mit Josch erreichte 132 Punkte und Platz 8. Lucia Elser
erreichte mit Juno und 138 Punkten den 6.Platz. Auf das Siegertreppchen durften
sich Katja Zeller mit Namika148 Punkte und Platz 2 einreihen. Der erste Platz
wurde gerecht unter allen drei Vereinen aufgeteilt. Vom VdH Westhausen konnte
Gloria Lanzinger mit Pepita den Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen.
____________________________________________________________________

Am 14. und 15. Mai stand die Obedience Kreismeisterschaft beim HSV-
Böbingen auf dem Programm. Lucia Elser startete mit Juno in der Obedience
Klasse 2 undkonnte mit einer guten Prüfung und 209,5 Punkten einen 5. Platz belegen.Gloria Lanzinger ging mit Pepita in der Klasse 3 an den Start und erreichte
206 Punkte und einen 5. Platz. Beide Paare hatten leider etwas Pech, da zwei
Übungen mit 0 bewertet wurden.
____________________________________________________________________

Am 8. Mai stand die THS Kreismeisterschaft in Wasseralfingen an.An den Start gingen….
Andrea Frei mit Aska in der AK 41w und belegte mit 238 Punkten den 1. Platz.
Jürgen Rathgeb mit Findus im VK 2 in der AK 31m und belegte den 1. Platz
mit 276 Punkten. Katharina Winter mit Duke in der AK 31w und sicherte sich mit
259 Punkten den 2. Platz Ivonne Jonas mit Henry in der AK 19w Gloria Lanzinger
mit Pepita im VK2 in der AK 19w mit 260 Punkten Platz 4Tanja Groll mit Josch
in der AK 15w mit 223 Punkten den 4. PlatzInes Ebert mit Lenny in der AK 15w
mit 254 Punkten den 2. PlatzElena Kastl mit Spirit in der AK 11w Platz 1 mit 196 PunktenIn der CSC Mannschaft startetenKatharina Winter mit Duke, Ivonne Jonas
mit Henry und Andrea Frei mit Aska. Sie erreichten einen 12. Platz mit der Laufzeit
von 112,5 sec. Sowie Gloria Lanzinger mit Pepita Jürgen Rathgeb mit Findus und Michaela Hagstotz mit Xanni vom HSV Schnaitheim. Diese zusammengewürfelte Mannschaft konnte sich den 6. Platz mit der Laufzeit von 72,83 sec. von insgesamt
13 Mannschaften sichern.
____________________________________________________________________

Maiwanderung!!!



__________________________________________________________________

Ein weiteres VK2 Turnier am 30. April bei VdH Ladenburg war für Jürgen Rathgeb
mit Findus die sichere Qualifikationsleitung für den Start an der THS- Verbandsmeisterschaft. Hierbei erreichte er einen sehr guten 2. Platz
mit 274 Punkten.
___________________________________________________________________

Am 24. April ging Jürgen Rathgeb mit Findus beim VdH Iptingen an den Start.
Sie erreichten im VK2 mit 268 Punkten den Platz 3.
___________________________________________________________________

Am 16. April veranstaltete der VdH Aalen seine Obedience Prüfung. Für den
VdH Westhausen startete Katharina Winter mit Duke in der Obedience Klasse 1
und Gloria Lanzinger mit Pepita in der Obedience Klasse 3.
Mit dem 3. Platz und 228,5 Punkten konnte die zweite Qualifikationspunktzahl
zur Verbandsmeisterschaft errungen werden.
___________________________________________________________________

Am 26. März wurde in der Reithalle in Lippach die Obedience Prüfung des VdH Westhausen veranstaltet. Ihr Debüt als Richterin hatte Victoria Varsani, welche
souverän agierte. Die Ringstewards waren Katja Zeller für Beg. und OB1 sowie
Marion Oppold für OB2 und OB3- beide vom eigenen Verein.Es starteten für den VdH:Andrea Frei mit Aska, die in der Klasse Beginner den 1. Platz mit 290,5
Punkten erreichte, dicht gefolgt von Gloria Lanzinger mit Candy und 290 Punkten.
Katja Zeller erreichte mit Namika in der Klasse 3 die Note gut.
Für Gloria Lanzinger mit Pepita war es der erste Start in der Klasse 3 und
konnte somit mit einem sehrgut und 230 Punkten völlig zufrieden sein.
Die gesamte Prüfung war mit 3 Beginnern,6 Startern in der Klasse 1,
8 in der Klasse 2 und 7 Startern in der Klasse 3 voll belegt.
 ___________________________________________________________________

Vorankündigung Arbeitsdienst

 
Am 14. Mai findet ein Arbeitsdienst für unser Bergfest statt!
Wir benötigen wieder zahlreiche helfende Hände!


Der Ausschuss


___________________________________________________________________

Unsere März - Babies!!!!

" Zwei kleine Füße bewegen sich fort,
zwei kleine Ohren, die hören das Wort,
ein kleines Wesen, mit Augen, die seh`n,
das ist Geburt, Sie lässt uns versteh`n.
Zwei kleine Arme, zwei Hände dran,
das ist ein Wunder, was man sehen kann.

Wir wissen nicht, was das Leben dir bringt, wir wollen nur helfen, das
alles gelingt"  
(Verfasser Unbekannt)



Wir heissen Kai, Leander und Tabea herzlich Willkommen
und wünschen allen Familien einen guten Start.
Gesundheit, Glück und alles erdenklich Gute soll euch allzeit begleiten! 


VdH Westhausen

______________________________________________

Obedience Prüfung in der Reithalle Lippach

Am 26. März findet in der Reithalle Lippach unsere
Obedience Prüfung statt.
Beginn ist um 8.30 Uhr.
Wir freuen uns sehr das sich so viele gemeldet haben
und die Prüfung vollständig belegt ist.
Alle Interessierten laden wir herzlich ein, mit unseren Startern einen spannenden Prüfungstag zu erleben. Für das leibliche Wohl wird mit Mittagstisch sowie Kaffe und Kuchen, wie immer, bestens gesorgt!


_____________________________________________

Vorankündigung Jahresimpfung

Am 19.02.2011 findet die diesjährige Impfung um 13.30 Uhr
in der Sonnengasse in Westhausen statt.


_____________________________________________

Erste Hilfe Kurs am Hund

Am 22.01.2011 findet ab 16.30 Uhr in unserem Vereinsheim
ein Erste Hilfe Kurs für Hundehalter statt.
Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Tierärztin Steffi Grath wird uns sicher, genau wie beim letzten
mal, viel Wissenswertes und praktische Anweisungen in der
ersten Hilfe am Hund vermitteln.
Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €.
Bei Interesse bitte in die Liste im Vereinsheim eintragen.